Bei jedem Medizinischen Dienst wird eine unabhängige Ombudsperson bestellt. So sieht es die zum 01. Juli 2021 vollzogene MDK-Reform vor (§ 278 Absatz 3 SGB V). Die Voraussetzungen hierfür werden beim Medizinischen Dienst Hessen derzeit geschaffen.

Wer kann sich künftig – vertraulich – an die unabhängige Ombusperson wenden?

  • Versicherte – bei Beschwerden über die Tätigkeit des Medizinischen Dienstes
  • Beschäftigte des Medizinischen Dienstes – bei Beobachtung von Unregelmäßigkeiten, insbesondere bei Beeinflussungsversuchen durch Dritte

Ihre Meinung ist uns wichtig

Selbstverständlich nehmen wir Ihre konstruktiven Anregungen, Hinweise auf Probleme sowie kritischen Kommentare im Rahmen unseres bestehenden Beschwerdemanagements jederzeit gerne entgegen. Auch für positive Rückmeldungen sind wir dankbar. 

Bitte teilen Sie uns Ihr Feedback über unser Kontaktformular mit.